Claire Grauer

Förderanträge | Beratung | Globales Lernen

Links zum Wochenende #50

| Keine Kommentare

IMG_1976

Tansanisches Taxi von Innen (Foto: C. Grauer)

Kinderarbeit in Tansania: Kinderarbeit in gefährlichen Branchen ist leider ein Dauerthema in Medien und auch der Forschungsarbeit von NGOs. Human Rights Watch hat einen Bericht herausgebracht („Toxic Toil“), der die harten Bedingungen untersucht, unter denen Kinder in tansanischen Goldminen arbeiten müssen. Bei BBC Online ist eine zugehörige Bildergalerie zu sehen.

Über Fortschritte im Gesundheitswesen Tansanias berichtet DW Online.

Und nochmal Tansania: In einer neuen Publikation analysiert die Konrad Adenauer-Stiftung die gegenwärtigen religiösen Spannungen auf Sansibar. (Unnötig: die abgegriffene Paradies-Methaper).

Gutes aus dem Kongo: In den Medien liest man meist Kriegs- und Katastrophenmeldungen über die Demokratische Republik Kongo. Einen anderen Blick, nämlich den auf die Potenziale und Besonderheiten des Landes gibt Vava Tampa in einem Beitrag für die BBC.

Weniger Gutes aus dem Kongo: Die jüngste Offensive der Regierungsarmee mit Unterstützung der neuen UN-Eingreiftruppe gegen die Rebellen der M23 fordert anscheinend sehr viele Tote, so die taz.

Kinder und ihre Bedeutung für die nachhaltige Entwicklung: Richard Morgan von UNICEF schreibt über die Rolle von Kindern in der nachhaltigen Entwicklung und darüber, dass ihre Bedürfnisse in der aktuellen post-2015-Diskussion unbedingt mitgedacht werden müssen.

Wie findest Du nur die Zeit dazu? Diese Frage kennen sicher alle, die häufig Social Media nutzen. Die Antwort: Ich nehme sie mir u.a., indem ich sie in anderen Kommunikationsbereichen einspare, etwa durch Verzicht auf exzessive cc-Emails). Mehr dazu in einem interessanten Beitrag bei Social Media for Emergency Management.

Rinder in Burundi: Hierzulande schlicht Nutztiere, sind Rinder in vielen anderen Ländern wesentlicher Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens und haben wichtige symbolische Funktionen. Dazu ein interessanter Beitrag über Rinder in Burundi, erschienen im tansanischen „Citizen“.

Lebensmittelverschwendung: Im Portal Globales Lernen gibt es eine Themensammlung über Lebensmittelverschwendung. Interessante Quellen für Bildungsveranstaltungen oder einfach mal zum sich-selbst-Informieren.

Entwicklungspolitik im Wahlkampf: EZ ist jetzt nicht undbedingt das wahlentscheidende Thema, zumindest nicht in Deutschland – interessant ist es aber allemal, sich die Positionen der Partien zur EZ anzuschauen. VENRO hat dazu eine Publikation erstellt (PDF).

Neues Angebot zu „NGOs und Internet“: Mein Kollege Vincenzo Grauso von Land der zwei Nile und ich haben ein neues Trainings- und Beratungsangebot zum Thema „NGOs und Internet“ entwickelt, das hier einsehbar ist. Ein erster Workshop ist derzeit in Planung, sobald Termin und Örtlichkeit feststehen, werde ich das hier ankündigen.

Der nächste Blogbeitrag folgt übrigens erst in drei Wochen, da ich aufgrund von Seminarteilnahme, Seminarleitung und anschließendem Urlaub ungewohnt lange Zeit offline sein werde. Zur Unterhaltung in der Zwischenzeit ein Filmtipp:

Das Mädchen Wadjda ist der erste in Saudi-Arabien gedrehte Kinofilm und behandelt ein schwieriges Thema: Ein Mädchen möchte gerne ein Fahrrad haben, um mit dem Nachbarsjungen um die Wetter fahren zu können – Rad fahren ist Mädchen in Saudi-Arabien aber verboten. Hier die offizielle deutsche Seite zum Film.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.