Claire Grauer

Förderanträge | Beratung | Globales Lernen

Links zum Wochenende #51

| Keine Kommentare

Afrika-Fakten richtiggestellt: Wie oft liest man im Kontext von Afrika hahnebüchene Aussagen. Diejenige vom „Land Afrika“ nur eine der plakativsten. Eine Gruppe von Journalisten hat nun das Portal „Africa Facts“ gestartet, das mit Fehlinterpretationen und Falschinformationen aufräumen will.

Schule rund um die Welt: Eine Bilderserie zeigt Kinder aus aller Welt auf ihren Schulwegen und in ihren Schulen.

„Twitter-Kampf“ um Westgate: Die Ereignisse rund um die überfallene Westgate-Mall in Nairobi dominierten meine Twitter-Timeline am vergangenen Wochenende. Twitter war, so fand ich, das beste Medium, um sich rasch zu informieren. Ein Beitrag bei BBC Online zeigt, wie die kenianische Regierung und die Al Shabaab-Miliz, die die Mall überfallen hatten, sich einen „Twitter-Kampf“ um die Deutung der Ereignisse lieferten. Nebenbei erwähnt der Beitrag auch das schlechte Krisenmanagement der kenianischen Regierung (deren Mitglieder zeitweise höchst unterschiedliche Nachrichten über Twitter und andere Medien schickten).

Wie sich erste ungenaue (Twitter)-Nachrichten allmählich zu einem immer genaueren Überblick über die Lage in der Westgate-Mall enfalteten, hat der tansanizsche Journalist Shurufu dokumentiert.

Ein Laptop pro Kind (One Laptop per Child / OLPC) hat zum Ziel, allen Schulkindern auch aus armen Ländern, günstige Laptops zur Verfügung zu stellen. Im Blog der Weltbank gibt es eine Übersicht über ähnliche Interventionen in verschiedenen Ländern und deren Tücken. Lesenswert.

Lagos – Notizen einer Stadt, so heißt ein sehenswerter Dokumentarfilm, der kürzlich auf 3sat lief. Schnell anschauen, bevor er auf der Website nicht mehr verfügbar ist.

Peacebuilding ist ebenso mühsam wie notwendig, ist das aktuelle Dossier bei E+Z betitelt.

Noch ein Filmtipp: Voices of TransitionDiese Dokumentation zeigt einige interessante Ansätze, wie die dauerhafte Versorgung mit Nahrungsmitteln durch ökologischeres und regionaleres Wirtschaften sichergestellt werden kann. Voller Fakten und Ideen, zu Ende des Jahres soll es die DVD geben, die sehr gut für die Bildungsarbeit im Bereich der nachhaltigen Entwicklung geeignet ist. Wir haben den Film neulich bei einem Seminar für FÖJ-Freiwillige gezeigt, wo er trotz seiner Komplexität gut ankam. Das merkten wir u.a. daran, dass die Freiwilligen auch an den Tagen danach immer wieder Ideen aus dem Film in anderen Kontexten aufgriffen.

(Nicht mehr ganz) neu: Der Trendreport 2013 des betterplace lab. Darin finden sich zahlreiche Beispiele dafür, wie NGOs und der soziale Sektor das Internet und mobile Technologien nutzen. Eignet sich zum Stöbern, zur Vorbereitung von Seminaren, zur Recherche, und, und, und. Es lohnt sich auch, immer mal wieder auf den Seiten des lab vorbeizuschauen, da der Trendreport fortlaufend aktualisiert wird. (Disclaimer: Das betterplace lab hat mir eine gedruckte Ausgabe des Trendreports zur Verfügung gestellt).

Das betterplace lab bietet außerdem demnächst in mehreren deutschen Städten verschiedene Workshops an.

Nicht mehr ganz neu im Blog: Mein Beitrag über Globales Lernen mit SeniorInnen.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.