Claire Grauer

Förderanträge | Beratung | Globales Lernen

Seminare, Seminare

| Keine Kommentare

Seit Januar bin ich beruflich häufig unterwegs, worunter u.a. dieser Blog leidet. Vielleicht schaffe ich es ab Mai, die Links-zum-Wochenende-Kategorie wiederzubeleben.

Neben einer längeren Auslandsreise war ich in den letzten Wochen regelmäßig als Seminarleitung im Einsatz, u.a. mit Teilnehmenden des FÖJ (Freiwilliges Ökologisches Jahr) und das FWJ (Freiwilliges Soziales Jahr in der Wissenschaft). Beides sind Zielgruppen, mit denen ich super gerne arbeite, weil sie so offen und interessiert sind und das Gelernte selbst gerne in Form eigener Projekte umsetzen wollen.

Eines der beiden 5-tägigen Seminare hatte das Thema „Entwicklung und Entwicklungszusammenarbeit“. Inhalte und Umsetzung habe ich gemeinsam mit meinem Kollegen Vincenzo Grauso erarbeitet. Ein Seminarkonzept wird demnächst über das Program Bildung trifft Entwicklung erhältlich sein.

In beiden Seminaren habe ich Einheiten zum Thema Konsum angeleitet, ein Thema, mit dem ich mich selbst sehr intensiv auseinandersetze. Dazu haben die Teilnehmenden selbst Informationen zu Themen wie „Die Weltreise einer Jeans“, „Globale Bezüge in meinem Leben“, „Handy“ oder „Ernährung“ erarbeitet und in Form von Plakaten und anschließenden Gruppendiskussionen präsentiert. Immer wieder toll, wie begeistert alle bei der Sache sind und wie kreativ sie präsentieren. Meist wandern die Plakate anschließend leider in den (Papier)Müll – daher hier eine kleine Auswahl der Kunstwerke.

20160223_095637

Woher stammen unsere Klamottenmarken? D.h., wo sind die Firmensitze der Marken und wo produzieren sie jeweils? (Foto: C. Grauer)

 

Jeans

Foto: C. Grauer

 

 

T-Shirt

Foto: C. Grauer

 

 

 

Mindmaps_CG

Themeneinstieg: Mindmaps zu den Themen „Entwicklung“, „Armut“, „Nachhaltigkeit“, „Gerechtigkeit“ Foto: C. Grauer

 

Handy Plakat_CG

Foto: C.Grauer

 

20160404_145848

Globale Bezüge in meinem Leben: Woher stammen die Dinge, die ich im Alltag esse, trinke, trage, nutze, …? Foto: C. Grauer

Das Bildmaterial für die Plakate, das ich den Teilnehmenden für ihre Plakate zur Verfügung stelle, nehme ich gerne von den ganz toll aufbereiteten Projektvorschlägen von „Know your lifestyle“. Vielen Dank dafür!

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.