Claire Grauer

Förderanträge | Beratung | Globales Lernen

Links zum Wochenende #66

| Keine Kommentare

843x403_Fairphone_5000-300x300

Das Fairphone ist da. (Quelle: Fairphone.com)

Frauen in Haiti sind gleich doppelt benachteiligt: Sie sind überdurchschnittlich oft von sexueller Gewalt betroffen und stellen den größten Anteil der in der Textilindustrie beschäftigten, die für amerikanische Labels wie GAP oder WalMart produziert und Löhne unter dem Mindestlohnniveau zahlt.

Südsudan: Die Kämpfe gehen weiter und inzwischen mischen die Nachbarstaaten, z.B. Uganda, ebenfalls mit. Ebenfalls in der taz: Ein Kommentar über das Versagen der UN im Südsudan. In eine ähnliche Kerbe schlägt Sara Pantuliano, die darüber schreibt, das es ein Fehler war, auf rein technische anstatt politische Lösungen zu setzen und die Hilfsindustrie daher Mitschuld am Gang der Ereignisse trägt.

Wie europäische EZ-Agenturen ihre Gelder ausgeben zeigt diese interaktive Grafik des Guardian.

20 Jahre danach: Ruanda gedenkt des Genozids. Kürzlich begann dazu die Veranstaltung „Kwibuka20“ zur Erinnerung an die Tötung von rund einer Million Menschen im Jahr 1994. Eine Gedenkfackel wird dazu durch das gesamte Land getragen, bevor sie am 7. April wieder in Kigali eintreffen wird, wenn die nationale Trauerperiode beginnt. Mehr darüber auf der offiziellen Website oder dem offiziellen Twitter-Account.

Falsche Todesnachricht: SZ Online berichtet darüber, wie eine Ente über den angeblichen Tod des ruandischen Präsidenten Paul Kagame zu Jubel im Nachbarland DR Kongo führte.

Echte Todesnachricht: Wirklich zu Tode kam Patrick Karegya, einst enger Vertrauter Paul Kagames und zuletzt im südafrikanischen Exil lebend. BeobachterInnen gehen davon aus, dass die Regierung Ruandas hinter seinem gewaltsamen Tod steckt.

Landrechte sind eine Hauptursache für Armut. Nicht anders ist das auf den Philippinen, daher rufen Tim Hanstead und Roy Prosterman von der NGO Landesa die internationale Gemeinschaft dazu auf, im Zuge des Wiederaufbaus die Philippinen zu einer Landrechtsreform zu ermutigen, von der v.a. arme Menschen profitieren und endlich Rechtssicherheit erhalten sollten.

Fairphone im Test: Die ersten Fairphones werden in diesen Wochen ausgeliefert und viele Tech-Websites haben es getestet. Berichte bei Heise.de und SZ Online.

Initiative Afrimakers: Afrimakers will ein Mentorenprogramm in sieben afrikanischen Ländern ermöglichen, das jeweils eine „Hackidemia maker box“ pro Standort bereit stellt und MultiplikatorInnen ausbildet, die dann Wissen um Grundlagen der elektrotechnischen Verarbeitung und des Programmierens an Schulen und andere Interessierte weitergeben. Inzwischen ist das Crowdfunding-finanzierte Vorhaben bereits voll finanziert. Deutscher Beitrag bei Heise.de.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.